Nächstes Gedenkschiessen 24./25. April 2021

Resultate

Neuer Schiessplatz für das hist. Gedenkschiessen in Rothenthurm

Das diesjährige historische Gedenkschiessen wurde erstmals im Schiessstand Müllern ausgetragen. Es nahmen total 395 Schützen am Schiessen teil. Dabei erreichte kein Schütze das Maximum von 50 Punkten. Bei den Einzelschützen setzte sich Markus von Rickenbach aus Steinerberg mit 49 Punkten durch, gefolgt von Bernadette Bürgler (SG Moutathal) Josef Späni (FSV Sattel) Der Mannschaftswettbewerb wurde von der Sektion aus Bouchs gewonnen auf den zweiten Rang wurde der FSV Sattel verwiesen. Der Vorjahres Sieger SG Moutathal erreichte den dritten Rang.

Präsidentenwechsel im OK

Nach 25 jähriger Tätigkeit übergibt Robert Moser sein Amt als OK – Präsident an Primin Abegg. An dieser Stelle möchte sich der FSV Rothenthurm für seinen langjährigen, vorbildlichen Einsatz recht herzlich bedanken.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Auszeichnungen.pdf)Auszeichnungen.pdf[ ]33 kB
Diese Datei herunterladen (Bechergewinner.jpg)Bechergewinner.jpg[ ]6471 kB
Diese Datei herunterladen (Bundesgabe.jpg)Bundesgabe.jpg[ ]6657 kB
Diese Datei herunterladen (Einzelrangliste.pdf)Einzelrangliste.pdf[ ]283 kB
Diese Datei herunterladen (Mannschaften.pdf)Mannschaften.pdf[ ]21 kB
Diese Datei herunterladen (OKP.jpg)OKP.jpg[ ]7247 kB

Letztes Gedenkschiessen auf dem Feld??

Am diesjährigen Historischen Gedenkschiessen auf 300m siegte Arnold Karl des SG Isenthal als einziger Schütze mit dem Maximum von 50 Punkten. Ihm folgten Friedrich Maria (Neumünster ZH), Späni Josef (FSV Sattel) sowie Betschart Bruno (SG Oberiberg) mit jeweils 49 Punkten. Bei den Mannschaften sicherte sich zum fünften Mal in Folge die SG Muotathal den Sieg.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (IMG_1269.JPG)IMG_1269.JPG[ ]8712 kB
Diese Datei herunterladen (Rangliste.pdf)Rangliste.pdf[ ]49 kB

Am diesjährigen Historischen Gedenkschiessen auf 300m in Rothenthurm siegte Oskar Auer vom MSV Ettenhausen vor Anton Meier SG Morgarten, beide mit dem Maximum von 50 Punkten. Der Bundespreis, ein Sturmgewehr 90, durfte dem Sieger gemäss Waffenrecht dieses Jahr zum ersten Mal nicht abgegeben werden. Bei den Mannschaften siegte zum vierten Mal in Folge die SG Muotathal vor den Schützen der MSV Ettenhausen und FSV Sattel.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Rangliste.pdf)Rangliste.pdf[ ]76 kB